Das Chalet Wättertanne wurde nach Plänen von Baumeister Abraham Burn 1956 in Adelboden Ausserschwand erstellt.

Im Jahre 1957 wurde es von der Hausbesitzerin Frau Gertrud Aebi-Hoffmann mit viel Freude eingerichtet.

Leider konnte es Frau Aebi nicht lange geniessen, da sie kurze Zeit darauf starb.

Danach führten Herr Albert Aebi mit seiner Schwägerin Frau Käthi Ellenberger die Ferienwohnungsvermietung des Chalet Wättertanne erfolgreich weiter bis ins Jahr 1978.

1978 verkaufte Herr Aebi das Chalet seinem Neffen Charles Klopfenstein.

 

1957   1978a 1957   1978b1957   1978c1957   1978d1957   1978e